Häfele
Hauptverwaltung

Häfele gehört zu den führenden internationalen Unternehmen für Möbel- und Baubeschläge. Mittlerweile tragen über 7.000 Mitarbeiter Ihren Teil zum Unternehmenserfolg bei.
Häfele wurde 1923 gegründet und von den Inhaberfamilien Häfele und Thierer vom lokalen Eisenwarenfachgeschäft im schwäbischen Nagold zu einem Weltunternehmen entwickelt. Die Region mittlerer Neckar, das schwäbische Kernland, gilt seit langem als eines der wirtschaftlich erfolgreichsten Gebiete Deutschlands. In diesem Umfeld von Ingenieurskunst und Qualitätsbewusstsein hat sich Häfele zu einer weltberühmten Marken entwickelt.
Vom Hauptsitz in Nagold aus steckt Häfele bis heute die Ziele.

Umbau und Sanierung eines Bürobereiches in der Hauptverwaltung.
Bei der Sanierung der Fläche ging es nicht um eine Neugestaltung der Fläche, um einen neuen Teppich oder eine neue Tapete. Das Büro wird als eine Wissenslandschaft betrachtet. Stabile Abwicklungsprozesse und standardisierte Routinetätigkeiten verlieren immer mehr an Bedeutung. Mobilität durch moderne Kommunikationsmittel, Wissenstransfer innerhalb des Unternehmens, Vernetzung als wichtiger Treiber für Innovationen – diese Aspekte bestimmen immer mehr unseren Alltag und bedürfen einer Entsprechung in unserer Arbeitswelt.
Ziel ist es, die Akteure reaktionsfähiger, innovativer und produktiver zu machen. Die Gestaltung einer förderlichen Arbeitswelt benötigt daher flexible Strukturen und eine beteiligungsorientierte Kommunikations- und Informationsumgebung.